Zum Inhalt

Das neueste Spin-off des legendären Metropol-Musicals steht nach der Corona-bedingten Verschiebung erneut in den Startlöchern!

In der vierten Folge dieser hauseigenen Musicalmarke geht es um die Frage, was aus der italienischen Lieder-Bar "Da Capone" in Zukunft werden soll: ein Varieté rund um Juniorchef Toni Marone als Zauberkünstler? Oder eine Disco nach Geschmack der Russenmafia, bei der die Marones hoch in der Kreide stehen?

Wenn es nach Franco Marone geht, bleibt alles beim Alten: ein traditionsbewusstes Revuelokal mit Italo-Oldies aus den 50er und 60er Jahren. Mit dieser Ambition steht Onkel Franco allerdings alleine da. Auch sonst gibt er dem Rest der Familie ernsthaft Grund zur Sorge. Er hat eine neue Künstlerin aufgenommen und ist nun Wachs in ihren Händen. Ebenso mysteriös wie ihre Herkunft und ihr Geschlecht ist auch ihr Name: Nadja X.

Buch: Peter Hofbauer und Viktoria Schubert
Regie: Viktoria Schubert
Musikalische Leitung: Christian Deix und Max Hagler

mit dabei: Stefano Bernardin, Adriana Zartl, Erik Arno, Christian Deix, Markus Richter, Rene Velazquez, Robert Kolar, Stefan Mosonyi, Michelle Catherine Härle & Arthur Büscher.

Das Ensemble

Stefano Bernardin

als Toni

Erik Sabri-Arnò

als Toto

Adriana Zartl

als Elisa

Markus Richter

als Erika

Christian Deix

als Traudl

Rene Velazquez Diaz

als Jorge

Stefan Mosonyi

als Toni II

Michelle Catherine Härle

als Moni

Arthur Büscher

als Nadja X

Robert Kolar

als Franco

Das Leadingteam

Vicki Schubert

Regie

Irene Höllwerth

Regieassistenz

Inge Sowinetz

Produktionsleitung

Max Hagler

Musikalische Leitung

Christian Deix

Stimmen, Chöre

Birgit Wanka

Choreographie

Linda Geider-Hold

Choreographie

Stephan Koch

Bühne

Sabine Wiesenbauer

Licht

Inge Stolterfoht

Kostüm

Fotos & Videos